Skip to main content

Beschreibung

Bitwala Erfahrungen

Deutsches Bankkonto mit Zugang zur Krypto-Welt

Bitwala ist ein junges Berliner Start-up, das durch das Programm „Horizont 2020“ der Europäischen Union kofinanziert wurde. Mit einer einfachen und schnellen Kontoeröffnung bekommt man ein deutsches SEPA-Konto und eine Wallet für Bitcoin und Ethereum, mit denen gehandelt werden kann. Die Handelsgebühr beträgt dabei nur 1%. Und wie es sonst üblich ist, sind alle Einlagen bis zu 100.000 Euro versichert. Eine kostenlose Debitkarte von Mastercard gibt es natürlich auch dazu.

Bitwala

Your keys, your coins

Obwohl Bitwala ein Mittelsmann zwischen der Fiat- und Kryptowelt ist, gehört die Kryptowährung, die in der Bitwala-Wallet aufbewahrt wird, ausschließlich dem Nutzer. Bitwala verfügt nicht über die privaten Schlüssel zu den Bitcoin- und Ethereum-Wallets in der App. Diese werden erst bei der Erstellung der jeweiligen Wallets generiert. Somit ist das schon ein großer Pluspunkt im Vergleich zu anderen Apps, in denen man mit Kryptowährung handeln kann.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Bitwala Anmeldung

Wie es schon üblich ist, müssen Unternehmen, die eine Banklizenz haben, alle Nutzer durch den KYC-Prozess zulassen. Die Verifizierung erfolgt mit einem Pass oder Ausweis schnell und unkompliziert mit Hilfe von Videoident-Verfahren. Dies dauert nicht länger als 10 Minuten und schon kann man Bitcoin- und Ethereum-Wallets erstellen. Dank der aktuellen Aktion, die bis zum 13. Februar 2020 gültig ist, kann man für die Registrierung und Kontoeröffnung 30 Euro gutgeschrieben bekommen.

 


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


 
Lade Daten...
Comparison