fbpx Skip to main content

Coinbase Card

(3 / 5 bei 1 Stimme)
Kreditkarte
Coins4
IBAN Konto
Positiv

Direkt mit Cryptos zahlen

Negativ

4,95€ Ausstellungsgebühren
Hohe Gebühren für Zahlungen / Abhebungen

GebührenGebühren
Limits
App,
Verfügbar In Deutschland verfügbar
Kreditkarte bei Coinbase

Coinbase bietet seit Juni 2019 eine Visa Kreditkarte für Deutschland an. Die Auslieferung startet in Kürze. Schon jetzt kann die Karte beantragt werden. Kryptoguthaben kann dann direkt für Zahlungen in Geschäften & Restaurants genutzt werden.


Gesamtbewertung

60%

"Ausbaufähig"

Leistungen
60%
Keine Bonusprogramme
Nutzerfreundlichkeit
70%
Einfache überschaubare App
Gebühren
50%
Zu hohe Gebühren
Hilfe & Support
60%
Internationaler Support

Beschreibung

Coinbase Card VISA Kreditkarte

Coinbase Card RegistrierungCoinbase ist eine beliebte Krypto Börse für den Kauf digitaler Währungen. Aktuell stehen 14 verschiedene Coins zum Kauf und Verkauf zur Verfügung. Weitere digitale Währungen werden regelmäßig hinzugefügt.

Mit Coinbase Card gibt es jetzt die Möglichkeit, direkt das vorhandene Kryptoguthaben für Zahlungen in der offline und online Welt zu nutzen. Viele Unternehmen und Geschäfte akzeptieren bislang nämlich noch keine Kryptowährungen, dafür aber VISA Kreditkartenzahlungen. Bei der Coinbase Card handelt es sich um eine Prepaid Kreditkarte die nur genutzt werden kann, wenn Guthaben auf den Krypto Wallets von Coinbase vorhanden ist. Direkt bei der Zahlung wird die Kryptowährung in Euro getauscht, somit erhält der Händler ganz gewohnt Euro und keine Kryptowährungen.

Die Ausstellung der Karte kostet einmalig 4,95 Euro, welches direkt vom Guthaben auf Coinbase abgezogen wird. Für die Kreditkarte muss ein verifiziertes Coinbase Konto vorhanden sein. Für die Beantragung der Karte, muss die App Coinbase Card für Android oder iOS installiert werden.

Herausgeber der Karte ist der Zahlungsdienstleister Paysafe. Dieser ist im Vereinigten Königreich ansässig und hat seit Ende Januar eine Partnerschaft mit Visa und darf deshalb Prepaid-Kartenprogramme für kommerzielle und private Kunden innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum anbieten.

Auslieferung Ende Juni 2019

Wir von krypto-trading.com haben uns nach der Ankündigung direkt für die Coinbase Card entschieden und haben die App für iOS heruntergeladen. Da wir bereits seit Jahren bei Coinbase verifiziert sind, konnten wir direkt die Karte bestellen. Die einmaligen 4,95 Euro Kartengebühren wurden direkt vom BTC Guthaben abgezogen.

Coinbase Visa Kreditkarte ist auf dem Weg

Coinbase Visa Kreditkarte ist auf dem Weg

Am 27.06.2019 haben wir die E-Mail von Coinbase bekommen, dass unsere Karte auf dem Weg zu uns ist. Dies dauert bis zu 5 Werktage. In der Coinbase Card App ist die Karte schon zu sehen. Zur Auswahl an Krypto Wallets stehen nicht wie gedacht alle handelbaren Coins auf Coinbase, sondern nur

Über die App lässt sich auswählen, welche Wallet für die Zahlungen mit der Kreditkarte genutzt werden soll. Weiterhin lässt sich über die App die Karte sperren. Support gibt’s über die Hotline oder per E-Mail. Auch gibt es den Menüpunkt um gestohlene oder verlorene Karten direkt und schnell sperren zu lassen.

Die Transaktionen werden direkt in der App angezeigt, noch sind diese aber bei uns leer.

Ansonsten bietet die App keine weiteren Möglichkeiten und ist sehr einfach und auf englischer Sprache gehalten.

Coinbase Card Gebühren

Neben den 4,95 Euro für die Ausstellung der Krypto Kreditkarte, fallen weitere Gebühren an und es gibt bestimmte Kartenlimits.

Die Gebühren für Zahlungen mit Krypto Guthaben liegen bei 2,49 Prozent und sind damit deutlich höher als die digitalen Münzen selbst in Euro umzutauschen und dann auf sein Konto zu überweisen (was jedoch zeitlicher Mehraufwand bedeutet). Bei Zahlungen am Kartenterminal sind 200€ im Monat kostenfrei, danach kosten Zahlungen am POS (Point of Sale) im Inland 0,20 Prozent und im Ausland 3,00 Prozent.

Abhebungen am Automaten (ATM) sind bis zu 200€/Monat kostenfrei, danach ist 1 Prozent der abgehobenen Summe fällig. Bei ATM Automaten im Ausland sind 2 Prozent fällig (200€/Monat kostenfrei).

Folgende Limits besitzt die Krypto Kreditkarte:

  • Tageslimit für Einkäufe liegt bei 10.000 Euro
  • Monatslimit liegt bei 20.000 Euro
  • Jahreslimit liegt bei 100.000 Euro

Das tägliche ATM Auszahlungslimit liegt bei 500 Euro. Weitere Informationen zu den Gebühren gibt’s auf dieser Seite.

Coinbase Card Erfahrungen

Eine Krypto Kreditkarte ist nie verkehrt. Gerade in Deutschland werden nahezu nirgends Bitcoin Zahlungen akzeptiert, jedoch ist die Verbreitung und Akzeptanz von Kreditkarten in den vergangenen Jahren angestiegen. Mittlerweile kann man auch vereinzelt beim Bäcker bereits mit Kreditkarten zahlen. Hier sind die Krypto Kreditkarten wie die Coinbase Card eine super Möglichkeit trotzdem sein Kryptoguthaben zu nutzen. Leider sind die Gebühren noch relativ hoch, doch mit wachsender Konkurrenz wird vielleicht Coinbase auch die Gebühren senken. Vielleicht gibt es zukünftig auch ein Cash-, Cryptoback oder andere Anreize die Karte häufiger zu nutzen. Vergleichbare Krypto Kreditkarten bieten solche Vorteile und Bonusprogramme bereits an. (Zum Vergleich)

Sobald die Karte in den nächsten Tagen bei uns eintrifft, werden wir diese auch im Alltag nutzen und werden schauen wie einfach es ist.

Kontaktlosen bezahlen unterstützt die Karte, jedoch noch kein Apple oder Google Pay.

Kreditkarte bei Coinbase beantragen

Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


 
Lade Daten...
Comparison